Ergotherapie für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren
Ergotherapie für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren

Ergotherapie für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren in Bayreuth

Die Ergotherapie dient der Verbesserung der Bereiche Wahrnehmung, Grob- und Feinmotorik bei Kindern, Jugendlichen (entwicklungsbedingte Störungen) und Erwachsenen. Darüber hinaus können bei Kindern psychosoziale Auffälligkeiten mit einem individuellen Ergotherapieplan gemildert werden. Als zugelassenes Heilmittel werden die Kosten für Ergotherapie von allen Krankenkassen übernommen.

Bei Erwachsenen steht in der Ergotherapie die Wiedererlangung von verloren gegangenen motorischen, geistigen oder selbstversorgerischen Fähigkeiten im Vordergrund. Für diese Beeinträchtigungen sind bei Erwachsenenen Krankheiten, Unfälle oder OPs verantwortlich. Alle Behandlungen können in unserer Bayreuther Praxis oder als ärztlich verordnete Haus- oder Heimbesuche durchgeführt werden.

Ergotherapie für Kinder in Bayreuth

Ergotherapie für Kinder und Jugendliche

Bei Kindern und Jugendlichen können unterschiedliche Entwicklungsdefizite auftreten, die verschiedene Ursachen haben können. Diese können mit gezielter, individueller Ergotherapie gemindert werden. Als Spezialisten für Ergotherapie für Kinder und Jugendliche sind wir Ihr vertrauenswürdiger Partner auf dem Weg zu einer Verbesserung der Fähigkeiten Ihres Kindes.

Ergotherapie für Erwachsene und Senioren

Unsere erwachsenen Patienten schätzen an unserem Team vor allem die Regelmäßigkeit und Zuverlässigkeit der Termine sowie die Tatsache, dass sie mit Therapeuten zusammenarbeiten, denen sie vollends vertrauen können. In angenehmer Atmosphäre kümmern sich unsere Ergotherapeuten individuell um die erwachsenen Patienten – auch bei ihnen zuhause oder im Krankenhaus.

Ergotherapie für Erwachsene Bayreuth . Handtherapie
Praxis LogErgo bietet das Marburger Konzentrationstraining

Marburger Konzentrationstraining

Das Marburger Konzentrationstraining (MKT) richtet sich an Kinder, die in der Schule ablenkbar sind und/oder auch bei den Hausaufgaben Probleme haben. Ihnen fällt es oft schwer ihre Aufmerksamkeit gezielt auf eine Aufgabe zu richten, d.h. Unwichtiges auszuschalten und eine Aufgabe zu Ende zu führen. Als zertifizierte Marburger Konzentrationstrainer helfen wir effektiv Kindern mit Schulproblemen oder Konzentrationsproblemen.

Ergotherapie – was ist das?

Der Begriff Ergotherapie entstammt den griechischen Wörtern „ergon“ (Werk, Leistung, Tat, Aktivität) und „therapeia“ (Pflege des Kranken). Somit kann er frei mit „Gesund werden durch Taten und Arbeiten“ übersetzt werden. Eine ergotherapeutische Behandlung verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz – es wird nicht nur an der Verbesserung der Fein- und Grobmotorik gearbeitet, sondern der Mensch als Ganzes wird betrachtet, um auch tiefer liegende Gründe für die Defizite zu finden und ggf. behandeln (lassen) zu können. In unserer Logopädie Ergotherapie-Praxis nutzen wir die ineinander greifenden Ansätze aus der Logopädie und Ergotherapie, um unseren Patienten die bestmögliche Behandlung anbieten zu können.

Das Ziel einer ergotherapeutischen Behandlung liegt darin, den Betroffenen ein selbstständiges und unabhängiges Leben im Alltag – Schule, Beruf – zu ermöglichen. Der ganzheitliche Ansatz sorgt dabei dafür, dass nicht nur körperliche, sondern auch seelische Defizite ausgeglichen werden können, der Leidensdruck der Betroffenen gesenkt wird, Schmerzen gelindert werden können oder aber die Pflegebedürftigkeit verzögert werden kann. Zu ergotherapeutischen Maßnahmen gehören je nach Indikation:

  • Training und Vorbereitung von Bewegungsabläufen
  • Verbesserung von Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft und Koordination
  • Verbesserung der Aufmerksamkeit/Konzentration, Gedächtnis- und Ausdauertraining sowie Wahrnehmungstraining
  • Gehirntraining nach Verletzungen oder bei Krankheiten
  • Training für den Alltag: Anziehen, Waschen, Essen, aber auch Telefonieren, Einkaufen, Tagesstruktur, Sozialer Umgang
  • Beratung der Angehörigen

Neben der ergotherapeutischen Behandlung in unserer Praxis oder im häuslichen Umfeld des Patienten bieten wir auch Analysen der Wohnumgebung an, um darauf aufbauend gemeinsam mit der Pflegekraft, dem Sozialarbeiter oder dem Physiotherapeuten einen Wohnraumgestaltungsplan zu erarbeiten, der dem Patienten die größtmögliche Eigenständigkeit erlaubt.

Wann wird Ergotherapie eingesetzt?

  • bei Kindern mit Entwicklungs- oder Verhaltensstörungen
  • präventiv bei Schulkindern zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und Verbesserung der auditiven Wahrnehmung bzw. der Feinmotorik
  • bei angeborenen körperlichen Schädigungen
  • bei angeborenen geistigen Schädigungen
  • nach Schlaganfällen oder Herzinfarkten, wenn diese körperliche Beeinträchtigungen nach sich ziehen
  • bei neurologischen Störungen z.B. nach Unfällen oder Operationen
  • bei Rheuma-Erkrankungen
  • bei orthopädischem Verschleiß,
  • bei Störungen der Grob- bzw. Feinmotorik (Motorik = Bewegungslehre, Bewegungsabläufe), der Aufmerksamkeit, der Koordination, der Merkfähigkeit, der Reaktion oder des Gleichgewichts
  • bei Parkinson-, MS- oder Alzheimer-Patienten

Ob für Sie oder Ihr Kind eine ergotherapeutische Behandlung sinnvoll ist, klärt Ihr Hausarzt auch in Verbindung mit unserem Team.